Banner

best viewed with Mozilla Firefox on 1024x768 or higher

Dienstag, Juli 04, 2006

Schweizer Bürokratie

Hallo Weblog

Nachdem ich an unserem Blog diverse kleine Änderungen vorgenommen habe, bin ich
glücklich, endlich auch ein GraphicGuestBook zu haben ;)
Eine wirklich TOLLE Erfindung, welche jedoch erst wieder seit Montag neue User
akzeptiert.
Seis drum ICH HAB JETZT EINS! Werft mal einen Blick drauf. Ich freue mich über jede
Zeichnung ;) Zur Zeichnungsgallerie gehts hier!

Auch auf der to-do-list konnte wieder was gestrichen werden...

Im weiteren hab ich meinen halben freien Tag damit verbracht, bei diversen Behörden vorbeizuschauen um in Erfahrung zu bringen, welche Formalitäten uns vor Abreise erwarten.
Und, ich wurde nicht enttäuscht :-/

Steueramt: Es ist nicht möglich sämtliche steuer-relevanten Geschichten für den Zeitraum
der Reise "einzufrieren". Man muss eine Vollmacht für einen Angehörigen ausstellen, welcher erst dann, wenn die Steuern fällig werden, eine Verschiebungs-Frist beantragen kann! Ein Aufschiebung jetzt schon zu beantragen (weil wir ja wissen, dass wir nicht hier sind ;)) sei nicht möglich?!? -> Ich verliess das Steueramt mit 7 neuen Blättern welche alle ausgefüllt werden müssen...

Arbeitlosenkasse (RAV): Es ist nicht möglich sich vorzeitig beim Arbeitslosenamt anzumelden, auch wenn man weiss dass man in 3 Monaten keinen Job mehr hat. Man kann sich frühstens an diesem Tag anmelden, an welchem man keinen Job mehr hat. Da wir dann aber bereits in Indien sind, muss diese Angelegenheit auch bis nach der Reise warten -> Ich verliess das Arbeitsamt mit 5 neuen Blättern welche alle ausgefüllt werden müssen, jedoch erst nach der Reise eingereicht werden können...

Einwohnerkontrolle: Null Problemo 0-O! Da wir unsren Wohnsitz behalten, müssen wir uns nur schnell vor Abreise melden *staun* und ohh Wunder, ich bekomm nicht 1 Blatt zum ausfüllen... so geht das!

Altervorsorge (AHV): die Dame welche zuständig wäre, ist bis dato nicht erreichbar...

*UPDATE* Wegen der Altersvorsorge müssen wir uns keine Gedanken machen.
Da wir seit Anfang dieses Jahres angestellt wahren, und so mehr als
den Mindestbetrag pro Jahr von SFr. 420.- einbezahlt haben, müssen
wir uns nach der Reise nicht in die AHV "einkaufen".

...und dieses "Gebilde" wird mit meinen Steuergeldern finanziert *supi* :)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home