Banner

best viewed with Mozilla Firefox on 1024x768 or higher

Samstag, Dezember 23, 2006

Eindruecke aus Bangkok

sawad-di!

Nach nun 3 Tagen in Bangkok hatten wir genug Zeit um uns hier zu orientieren
und diverse buddhistische Tempel zu besuchen. Im weiteren verbrachten wir den Rest der Zeit mit der Organisation der Weiterreise, shopping und essen *hehehe* Zum Essen koennen wir bis jetzt sagen, dass es uns vorzueglich schmeckt und wir sind auch froh endlich wieder "scharf" in unserem Sinne zu bekommen (in den letzten Wochen in Indien war nix mehr scharf, vielleicht gewoennt sich die Zunge daran? ;-) Eigentlich sind wir ja voll die Anti-Shopper, doch das ist in Bangkok wirklich schwierig! Hier hat es so krasse Sachen von T-Shirts bis Schmuck das selbst Dominik in den Rausch kommt ;-) Und das will was heissen! Zwar sind die Preise leicht ueber dem "Indischen-Level", doch wird das allemal durch die ganz klar bessere Qualitaet wett gemacht. Auch uebersteigt die Auswahl hier das Angebot bsp eines Anjuna Fleamarkets bei weitem!

Fuer sie Weiterreise haben wir uns entschlossen zuerst nach Nordthailand bez Laos aufzubrechen, in der Hoffnung dass es dort vielleicht ein bisschen ruhiger ist. So fahren wir am 26.12 mit dem Nachtbus nach Chiang Mai. Dort haben wir uns fuer das "obligatorische" Trekking im Jungle angemeldet. So werden wir 3 Tage wandern, Elefanten reiten, uebernachten im Jungel und mit dem Flos fahren. Anschliessend koennen wir uns solange in Chiang Mai verweilen, wie wir Lust haben. Danach gehts ueber die Grenze nach Laos.
Bei der Beschaffung des Visums fuer Laos hat sich schon erstmals gezeigt, was wahrscheinlich im Gegensatz zu Indien, in SO-Asien ein bisschen aergerlich wird. So verlangen die Behoerden natuerlich ne schoene Stange Geld fuer das Visum und es ist nur 30 Tage gueltig und berechtigt nur fuer eine Einreise :-( Das war in Indien schoen deluxe! Ein Visum fuer ein riesen Land. Wahrscheinlich wird uns die Visa-Beschaffung hier noch zwei-drei Nerven kosten ;-)

Wie erwaehnt besuchten wir in Bangkok diverse Tempel, und die sind wirklich maerchenhaft. Die Tempel sind so prunkvoll und liebevoll gestaltet, es ist ein wahrer Traum! Hier sprechen sicher Bilder mehr als Worte.



Was jedoch ein bitterer Nachgeschmack hinterlaesst, ist das Verhalten der meisten Touristen im Tempel. Da wird Eis geschluerft, den Tempel mit Schuhen betreten, geruelpst und rum gezankt! Kein bisschen Respekt und Achtung. Die benehmen sich wie in Disneyland. Zwar sind die Buddhisten sehr tollerant und lassen alles durchgehen, trotzdem finden wir das sehr bedenklich und es zerstoert das ganze Ambiente.

Alle die vielen weitere Fotos gibts im neuen Fotoalbum Thailand...

So, das muss fuer heute reichen, wir haben huuunger :-)
Allen einen schoenen Tag und denkt daran: Bald habt ihr den Weihnachtsstress hinter euch! Nur noch einmal schlafen, dann kommt das Christkindchen ;-)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home