Banner

best viewed with Mozilla Firefox on 1024x768 or higher

Mittwoch, Januar 24, 2007

Good morning Vietnam!


Hallo allerseits...

Jaja, der Titel sagts schon, wir sind in Vietnam angekommen *freu* Nach einer "laengeren" Busfahrt von 24 Stunden sind wir heil aber sehr muede in Hanoi eingetroffen (ich beklag mich nie mehr ueber eine Reise in der Schweiz - auch wenn ich nach Geneva fahre :-)
Der Grenzuebertritt in Nong Haet war jedoch weniger lustig! Zuerst musste man diverse Formulare Ausfuellen und bei Abgabe der Dokumente laechelte der Beamte jeweils und sagte, bevor man die Stempfel bekommt, das einzige was er auf Englisch kann: "Hello Sir, one Dollar" obwohl jeder bereits 40 Dollar fuer das Visum abgedrueckt hat ;-) Wir hoffen, die machen sich damit einen schoenen Abend!
Wir hatten an diesem Morgen so richtiges Englandwetter: nieselregnerisch und arschkalt :-) So waren alle froh, dass nach 3 Stunden der Bus endlich abgefertig war und wir die Reise fortsetzen konnten.

Heute klapperten wir zu Fuss ein bisschen die Stadt ab. Leider hat der Veranstallter etwas missverstanden: Wir hatten "Schoenwetter" gebucht... Aber leider ist es momentan eher wie in der Schweiz, mehr grau als blau ;-) nur die Temperaturen sind etwa 20 Grad hoeher *hehehe* Wir starteten am Ho Chi Min Mausoleum, vorbei an den verschiedenen Denkmaelern zum Gefaengniss Museum Hoa Lo.
Das Gefaengniss war doch sehr eindruecklich. Das eingerichtetet Museum zeigt zuerst die brutale Geschichte der Kolonialzeit unter franzoesischer Herrschaft und auch die Geschichte waehrend des Vietnamkrieges mit den Amis. Spaetestens hier vergeht einem das lachen schon ein bisschen, denn die Regierung spart hier nicht mit Propaganda. So werden stolz die Bilder der gefangenommenen Amerikanern gezeigt und wie vorbildlich sie verpflegt wurden. Aber auch die aufgestellte Guillotine und die Bilder der damals Hingerichteten "Rebellen" waehrend der Kolonialzeit waren nicht ganz ohne...
Weiter ging es zum angrenzenden Hoan Kiem-See mit dem Jade Tempel.
Am Abend machten wir dann nochmals einen kleinen Rundgang. Das erste Hinderniss war die 8! spurige Hauptstrasse durch die Stadt und das zur Rush-Houre! Wer glaubt da gibt es eine Unter- oder Oberfuehrung der liegt falsch. Auch einen Fussgaengerstreifen gibts nicht wirklich, und so heisst es halt sich langsam und gleichmaessig, Spur um Spur, vorwaerts zu kaempfen. Das Positive: Schafft man es, gibts Adrenalin kostenlos :-)
Auch so ist es wirklich der Wahnsinn wie viele Mopets hier auf den Strassen unterwegs sind. Bei den Kreuzungen ist es ein einziges Gemisch von allen Seiten. Wahrscheinlich gibt es nicht viele Orte, wo es mehr Mopets und Bikes auf der Strasse hat, als in Hanoi. Doch es funktioniert...
Alles in allem gefaellt uns Hanoi eigentlich gut. Es ist zwar, wie (fast) jede Mega-City, dreckig, laut, stinkig und propen voll mit Menschen ;-) aber hier macht die relaxte und eher unaufdringlich Art der Vietnamesen das manko wett.
Und auch den vietnamesischen Reisbauer Hut Non finden wir eine Augenweide :-) Sicher eines der naechsten Souvenire *g*

Morgen geht es aber bereits weiter zur Halong Bucht. Wir haben einen 3 Tages Tripp gebucht mit Uebernachtung auf dem Boot :-) Vielleicht haben wir ja sogar ein bisschen mehr Glueck mit dem Wetter...

Der schnelle Aufbruch hat seinen Grund:
Wie wir jetzt nach laengerem Mail-Verkehr wissen haben wir DEFINITV "nur" Flugtickets, welche 6 Monate gueltig sind (und von kostenloser Umbuchung keine Spur). Scheinbar haben der Reiseberater und ich total aneinander vorbeigeredet und auch die Dame von Qatar Bangkok hat uns falsche Angaben gemacht :-( Stand der Dinge ist jetzt, dass wir bestaetigte Tickets fuer den 03.Maerz 2007 haben, jedoch immerhin auf der Warteliste fuer den 04. April 2007 stehen. Das heisst im "schlimmsten" Fall kommen wir bereits Anfangs Maerz nach Hause, im Besten Fall einen Monat spaeter. Da wir das genaue Datum jetzt jedoch noch nicht wissen, probieren wir waehrend der Reise ein bisschen mehr Gas zu geben und nicht zu lange an einen Ort zu verweilen. Sollten wir jedoch schon Anfangs Maerz zuerueck muessen, dann buche ich glaub von hier gleich eine 14 Tage Reise irgendwohin wo es warm ist *hehehe* Zuerich Ankunft und gleich wieder weg *g*
Nana mal schauen, wir hatten doch bis jetzt so viel Glueck, das klappt sicher mit dem 04.April!

Aber eines ist sicher, das naechste Mal will ich jedes Detail der Buchung in einem Vertrag festgehalten haben. Gueltigkeit und Konditionen, und nicht nur die Reisedaten!
Aber eben, man reist ja bekanntlich um zu lernen...

Die Fotogallerie zu Vietnam startet hier...

So der Internet-Cafe-Besitzer will dichtmachen. Ich hau's mal in die Pfanne.

Gruss nach Hause und Kuesschen :-)

1 Comments:

Anonymous Dellavari said...

Geile Sich

mach weiter So und Geniss das leben du hast den richtige entscheidet.................

Liebe grusse aus TV Abt: Beri Dellavari

Januar 25, 2007  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home