Banner

best viewed with Mozilla Firefox on 1024x768 or higher

Sonntag, April 01, 2007

Daytrip nach Ayutthaya

Der Ausflug
Der letzte Ausflug der Reise fuehrte uns nach Ayutthaya. Bei dem Ort handelt es sich um die ehemalige Hauptstadt des Siam-Reiches und es gibt dort viele Tempel-Ruinen und Buddha Statuen. Der Hauptgrund fuer den Ausflug war jedoch ein Fotomotiv, welches man sicher schon mal im Zusammenhang mit Thailand gesehen hat: Ein steinerner Buddha Kopf in einem Baum!
Diese Sehenswuerdigkeit befindet sich beim Wat Mahathat.



Im weiteren Verlauf zeigte man uns noch dieverse andere Tempel in Ayutthaya. Speziell war, dass beim Wat Chai Mongkol gerade eine Prozession in Gange war, bei der junge Moenchs-Novizen (weisses Kleid) das orange Moenchsgewand erhielten. Es war spannend die Zeremonie zu verfolgen und es gab tolle Bilder. Zum Abschluss besuchten wir noch das Gebiet des ehemaligen Koenigspalastes. Neben den Ruinen gab es noch einen "aktiven" Tempel, ein traditionelles Haus (Anita beim kochen :-) und eine Elefantenherde zu bestaunen. Besonders interessant war die Fotogallerie, welche die Elefanten nach der Tsunami-Katastrophe beim aufraeumen und bergen zeigten.



Von Ranong nach Bangkok
Aber vor dem Ausflug mussten wir ja zurueck nach Bangkok ;-) Wir erreichten Bangkok mit dem Bus morgens um 05.00 Uhr. Zuerst einmal war es erstaunlich wie viele Leute (und vorallem Taxis) schon auf der Strasse unterwegs sind. Doch am meisten staunten wir, als wir die Kaosan Road erreichten. Tagsueber und am Abend ist da maechtig was los und die ganze Strasse ist ein einziges Einkaufszentrum und Disco zugleich. Doch fruehmorgens wandelt sich das Bild und die Szene wird von betrunkenen Leuten und dem Strassenstrich gepraegt. Wobei beim Strassenstrich auf 2 (echte) weibliche Freudenmaedchen etwa 8 (umgebaute) Ladyboys kommen *rofl* Jedenfalls war es interessant das ganze Treiben zu beobachten. Vorallem waren viele der Touristen so dicht, dass sie kaum kapierten, was sie da gerade abschleppen ;-) Naja - im Hotel werden sie's merken :-)
Wir schlagen uns unsere restliche Zeit in Bangkok mit Shopping, Massagen, nicht mehr benoetigte Ware verticken und lecker Essen um die Ohren. Doch bezueglich Shopping haben wir einen kleinen "Fehler" gemacht. Wir haben uns ueberlegt das Meiste hier in Bangkok vor unserer Abreise zu kaufen und nicht unterwegs, da wir nicht unnoetig Kilos mitschleppen wollten. Doch in Thailand macht das nicht so Sinn, da die Gegenstaende vor Ort meist massiv billiger wahren und man hier in Bangkok trotz feilschen nie den Preis bekommt! Jetzt muessen wir halt mehr bezahlen :-x
Ein Lob moechten wir auch noch dem New Joe's Guesthouse aussprechen. Trotz der Lage, mitten im Kuchen an der Kaosan, ist die Unterkunft erstaunlich ruhig und das Restaurant kommt einer kleinen, gruenen Oase in der Stadt gleich. Weltklasse ist auch die Dame im integrierten Reisebuero! Eine suuper Beraterin, die nicht nur das Verkaufen im Kopf hat ;-)

Ja und schon bald geht unser Flieger zurueck. Die Flucht aus dem Backofen Bangkok :-)
Wobei wir wahrscheinlich als erstes ueber die Temparaturen in der Schweiz fluchen werden *g*
Jaja, nie ist's recht ;-)



Zitat des Tages:
Reisen Sie langsam. Wenn Sie Zeit für acht Länder haben, nehmen Sie fünf.
Wenn Sie durch fünf hetzen wollen, nehmen Sie drei.
(
Kate Simon)



Liebe Gruesse und noch 3x schlafen...


P.S. Aus Freude, dass Anita schon im vierten Monat schwanger ist, haben wir uns entschlossen, uns heute noch schnell trauen zu lassen. Denn das kann man hier in Bangkok sehr unkompliziert und guenstig, und die Trauung ist zudem auch in Europa anerkannt. Sicher ist sicher...

6 Comments:

Anonymous Anonym said...

Ich glaube ich bin im falschen Film. Hättet ihr doch was gesagt, denn Ralph hat mir auch einen Heiratsantrag gemacht (ich bin über glücklich) und wir hätten zusammen auf einer einsamen Insel heiraten können. Schade! Dass ich noch dazu dieses Jahr zweimal Grosi werde haut mich wirklich um. Fabian und Olivia haben mich heute mit der freudigen Botschaft überrascht. Fabian ist ganz aus dem Häusschen und freut sich riesig über seinen Nachwuchs. Ist alles ein bisschen viel. Bin doch noch sooooo jung.....

April 01, 2007  
Blogger MiNiK said...

Boahh :-)
Das ist ja der Wahnsinn! Was man alles so an einem 1. April erfaehrt *g* Der Generationsfortschritt in unserer Familie ist ja momentan beachtlich ;-)
L.G. aus Bangkok

April 02, 2007  
Anonymous Boarderin said...

Scheisse... Tschuldigung!
Jetzt bin ich baff. Heute haben wir den 3. April und ich bin voll auf euren 1.-April-Scherz reingefallen! Hätt mich ja so für euch gefreut... Aber eben...

Und mir ist zum heulen zu Mute, weil eure Reise nun zu Ende ist. Hab am Wochenende ganz fest an euch gedacht.

Schade, jetzt ist also fertig mit meinen "Kurzferien" zwischen der Arbeit :-( Dieses kurze in die Ferne schweifen hat doch immer so gut getan.

Ich wünsch euch eine gute Heimreise!

Liebe Grüsse
Denise

April 03, 2007  
Blogger MiNiK said...

Hallo Boarderin :-)
Glaub mir, du bist nicht die einzige, die den 1.April Scherz ernst genommen hat. Doch die meisten haben sich nicht offiziell im Weblog bekannt - lieber persoenlich per Mail!
Die Verarsche hat sich gelohnt *hehehe*

Wir wuenschen dir/euch auch eine gute Zeit und bis dann in good old Switzerland...

L.G. aus Doha

April 03, 2007  
Anonymous Briefkasten Micha said...

Ein schön geführter interessanter Reise Blog wo es Spass macht weiter zu lesen. Habe daher diesen Blog einmal unter meinen Favoriten gespeichert.
Gruß
Briefkasten Micha

April 18, 2008  
Anonymous Chris said...

Hui ich beneide euch- so lange zeit, um die welt zu reisen. wir kommen gerade zurück aus thailand und malaysia und 2,5 wochen vollgepackt mit zig aktivitäten, das ist nicht genug. :-(

ayutthaya hat uns auch besonders gut gefallen. wir sind mit dem zug aus bangkok hin und dann mit den rädern durch ayutthaya. ein sehr schönes erlebnis

Januar 10, 2010  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home