Banner

best viewed with Mozilla Firefox on 1024x768 or higher

Sonntag, November 05, 2006

Auf nach Mumbai

Hallo Weblog

Heute Nacht geht es mit dem Nachtzug nach Mumbai. Momentan sitzen wir in Aurangdabad. Die letzten Tage verbrachten wir mit Faulenzen (den Reisen kann anstrengend sein ;-), einem Besuch der Hoehlen in Ellora (welche jedoch neben den Hoehlen in Ajanta ein bisschen verblassten), einem Besuch bei einer Familie welche wir bei unserem Tag in Ajanta kennen lernten und ein bisschen rumalbern mit der lokalen Bevoelkerung.
Da uns heute nicht so nach schreiben zumute ist, gibts ne Foto-(Love)-Story im BRAVO Format *grins*!

Besuch der Ellora Hoehlen

Der Tempel wurde nicht an den Felsen gebaut, sondern wiederum aus dem Felsen herausgeschlagen - Alles was man sieht ist aus dem Berg geformt... unglaublich!

Das erste Bild zeigt den verzierten Felsen im Innenbereich, das dritte Bild zeigt Shiva als Krieger

In Aurangabad
Eigentlich spielen hier ja alle Cricket, wehe jedoch man kramt einen Frisbee hervor ;-)


Nassib's Einladung
Ein Souvenirverkaeufer aus Ajanta lud uns zu sich nach Hause ein, das konnten wir uns natuerlich nicht entgehen lassen!

Wir wurden lecker verkoestigt und Anita mit komplettem Outfit mit Schmuck und Henna ausgestattet. Da die Familie uns alles schenken wollte, zeigten wir uns dankbar und spendierten das Bier ;-) Es war ein herrliches Fest und wir kamen trotzdem gut nach Hause...

Wie weiter...
Wie erwaehnt gehts heute Nacht nach Mumbai und nach zwei Uebernachtungen weiter nach GOA! Bevor Oliver und Nicole (Chnopf *g*) zu uns stosen, machen wir noch einen kleinen Abstecher nach Hampi damit wir moeglichst puenktlich auf ihre Ankunft in Indien wieder in GOA sind :-)

Noch ne kleine Bitte am Familie, Freunde, Arbeitskollegen:
Wie geht es euch so? Was geht in der Schweiz ab? Was laeuft im Job? Wer eine kleine Minute Zeit fuer uns hat, der soll doch was kleines schreiben. Wir freuen uns ueber jede Nachricht und sei sie noch so nebensaechlich (ist sie eben NICHT)! Denn wir hoffen doch nicht, dass sich das Sprichwort:"Aus den Augen aus dem Sinn" wirklich bewahrheitet...
Am einfachsten kann man eine Nachricht hinterlassen in dem man auf "Comments" drueckt (unter jedem Beitrag) und was kleines tippt. Wer nicht "oeffentlich" schreiben moechte - unsere Mailbox wird regelmaessig geleert ;-)

So, alles Gute von unserer Seite und einen kuschliggen Sonntag!

3 Comments:

Anonymous Chnopf said...

Hallo ihr zwei!

Danke für die Blumen! Ich werde einen Fanclub gründen.
Aus den Augen aus dem Sinn stimmt sicher nicht. Es gibt kaum einen Tag, an welchem hier im Haus nicht über euch gesprochen wird. Dorli ist auch ganz begeistert von euren Berichten. Fabian druckt ihr die Reporte regelmässig aus. Das freut sie sehr und sie spricht oft von euch. Und ich spreche mit euren Büsis oft von euch. Momo hockt grade an der Sonne. Na ja Sonne... Es sind knapp Null Grad. Aber die Sonne scheint wenigstens noch.
8 Arbeitstage noch...
Macht es gut und haltet die Ohren steif.

Liebe Grüsse, Chnopf

November 05, 2006  
Anonymous Anonym said...

guete morge zeamme (9.37 UK Time)

Be grad ufgstande vo mim erste Ferietag ond wot nor mal weder hallo seage. Meh heand super weatter do. Erstundlich esch reagnet mol ned :-)

Witterhin viel Spass of Eurer Reis.

MFG Robi

November 06, 2006  
Anonymous Chnopf said...

Hallo Anita und Dominik
Hallo Robi

Da ich kei Nummere oder Adrässe vom Robi han, erlaub ich mir, ihm uf dem Wäg ganz schöni feriä z'wünsche!

Liäbe Gruess an alli Läser vo dem Blogg und natürlich au uf Indie und Ängland (au vom Oli, de isch chli schribfuul...)
Chnopf

November 06, 2006  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home