Banner

best viewed with Mozilla Firefox on 1024x768 or higher

Sonntag, November 12, 2006

Back at Home - Back in Goa

Ja Servus!
(haengen gerade mit einem Oesterreicher rum, das faerbt ab *lol*)

Wir sind wohl erhalten in Goa angekommen und es ist sooo befreiend ;-) Nach der Megacity Mumbai weiss man das "laendliche" Leben Goa's wirklich zu schaetzen. Am Hauptbahnhof Mumbai's zeichnete sich jedoch bereits vor dem Eintreffen des Zuges ab, wo die Wartenden hinwollen. Dort begann die Freak-Show :-) Rastazoepfe mit Trommeln, Gitarren und sehr - sehr schraeges Volk was da auf der Platform auf den Zug wartete. Die Nacht im Zuge verlief gut und der Morgen war ein herrlicher Moment. Als es Tag wurde fuhr der Zug durch eine wunderschoene Landschaft voller Baeume und Palmen im sattesten gruen. Das i-Tuepfchen war dann der Sonnenaufgang, welcher die ganze Szenerie in ein leichtes orange tauchte. Jetzt sind wir "zuhause" :-)

Nach der Ankunft am Thivim Bahnhof in Goa ging es dann mit der Riksha zum Haus eines Freundes. Er erwartete uns schon und wir durften unsere neue Villa beziehen - eine 2 Zimmer Haus mit Kueche/Bad auf 100m2 ;-) die definitiv beste Unterkunft bis jetzt. Auch die Terasse auf der Rueckseite ist ein Traum da sie offen auf das Land hinaus ist und keine weiteren Haeuser im Blickfeld sind. Die Familie bestand dann auch prompt darauf uns zu bekochen und so genossen wir den Tag ums Haus herum und das kleine Dorf.
Am zweiten Tag holten wir uns ein Enfield-Bike um einzukaufen und den Kuehlschrank zu fuehlen. Am Nachmittag ging es dann das erste mal an die Small Vagator Beach in Anjuna um ein bisschen zu relaxen und natuerlich um Frisbee zu spielen :-)
Da staunten wir das erste mal, der Strand war voll, was zu dieser Zeit eigentlich weniger der Fall war. Oder besser gesagt, die Saison war schon voll eroeffnet!
Zum Sonnenuntergang hin gings natuerlich in die Nine-Bar. Und auch da Augen-Nicht-Trau: Es lief Sound! Und nicht in dieser Ambient-Lautstaerke wie letztes Jahr, nein, volle Pulle ;-) Das freute uns und wir genossen den Ausblick auf den Ozean. Fuer uns ist dieser Blick von der Bar auf die Beach mit den wehenden Palmen, den Voegeln und der im Meer versinkenden Sonne einer dieser magischen Momente die einem in der Seele treffen. Vielleicht kommt das auf dem Foto ein bisschen rueber... aber eben, ist halt leider nur ein Bild ;-)
Wir verliessen die Nine-Bar nach Sonnenuntergang und wurden das erste Mal aus allen Wolken gerissen: Da sahsen 8 Polizisten mit automatischen Gewehren!!! bei den Motorraedern und beobachteten die Szenerie. Fuer uns waere das ja eigentlich kein Problem gewehsen, bis das Problemchen mit unserem Motorrad. Neu in Goa brauchen alle vermietbaren Bikes ein GELBES Kontrollschild an Stelle des WEISSEN. Wir hatten natuerlich kein offizielles Vermiet-Bike und daher eine weisse Nummer... So schluckten wir kurz trocken und ueberlegten was jetzt sinnvoll waere. Wir entschieden uns im angrenzenden Restaurant ertmal etwas zu essen und mal abzuwarten. Als wir nach einer Zeit dann sahen, dass die Polizisten sich nicht wirklich um die Bikes kuemmerten, starteten wir auch unsere Maschiene und fuhren zum Haus zurueck *yes nochmal gut gegeangen* ;-) In der Zeitung stand dann die Ursache fuer das Aufgebot: Irgendwelche Kashmiris haben, wie fast jedes Jahr, eine Bombendrohung ausgegeben und da wollen natuerlich die Behoerden praesenz markieren. Keine Sorge also...



Am Abend gings dann schnell ins Bett da wir am naechsten Tag bereits um 04.30 aufstehen mussten um unseren Zug nach Hampi zu erwischen. Jetzt sind wir also in Hampi und wir koennen schon mal sagen ES IST UNGLAUBLICH!!! So was haben wir noch nie gesehen! Doch dazu mehr morgen - oder so... ;-)
Wir geniessen jetzt erstmal die Steine *jajaja*

steinige Gruesse nach Hause aus Hampi!

2 Comments:

Anonymous Mom said...

Fuer uns ist dieser Blick von der Bar auf die Beach mit den wehenden Palmen, den Voegeln und der im Meer versinkenden Sonne einer dieser magischen Momente die einem in der Seele treffen.
DAS IST DAS lEBEN PUR!
VERGESST DIESES GEFÜHL JA NIE.
Habe Mittwoch Termin mit Fritz und Renata um das weitere Vorgehen zu besprechen. Bin ja sehr gespannt was die Zukunft so bringt. Nun wünsche ich euch noch eine schöne Zeit in Goa.
Eine dicke Umarmung
Schmatz Mami und Grosi

November 14, 2006  
Blogger MiNiK said...

Hi Mom! ;-)
Wir versuchen soviele dieser Momente zu erhaschen damit wir es gar nie mehr vergessen koennen! Sozusagen in die Seele eingebrannt :-)
Wir druecken dir ganz fest die Daumen fuer das Gespraech und sind in Gedanken mit dir!
Lieber Gruss und BIG KISS

November 15, 2006  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home